Struktur

Print Friendly

Die Euroregion PRO EUROPA VIADRINA besitzt als grenzübergreifende Organisation keine eigene Rechstpersönlichkeit und benötigt somit auf der jeweiligen Seite der Grenze eine Trägerorganisation, die dort als juristische Person fungiert.

Die Trägerschaft der Euroregion PRO EUROPA VIADRINA hat auf deutscher Seite der Verein Mittlere Oder e.V. mit dem Sitz in Frankfurt (Oder), und auf der polnischen Seite der Verein Stowarzyszenie Gmin Polskich Euroregionu „Pro Europa Viadrina“ (= Vereinigung der polnischen Gemeinden der Euroregion „Pro Europa Viadrina”) mit dem Sitz in Gorzów Wielkopolski.

Beide Trägerorganisationen sind nach jeweiligem Nationalrecht als gemeinnützige Vereine aufgestellt. An der Spitze des Vereines steht der Vorsitzender und der Vorstand und der Verein besteht aus unterschiedlichen Mitgliedern. Die Arbeits- und Funktionsfähigkeit wird durch die Geschäftsstelle des Vereines abgesichert, die durch den Geschäftsführer geleitet wird.

Beide Trägervereine/ -organisationen der Euroregion PRO EUROPA VIADRINA arbeiten eng und intensiv zusammen.
Neben den gemeinsamen Sitzungen der deutschen und der polnischen Vorstände, die mehrere male im Jahr tagen, findet regelmäßig die gemeinsame deutsch-polnische Mitgliederversammlung statt, an der alle Mitglieder des deutschen und des polnischen Trägervereins teilnehmen. Ein wichtiges Arbeitsgremium bildet auch die gemeinsame deutsch-polnische Euroregionale Arbeitsgruppe. Darüber hinaus werden sämtliche Arbeitsabläufe alltäglich zwischen den Geschäftsstellen der beiden Trägervereine geklärt und bearbeitet.