Mittlere Oder e.V.

Gemeinsam Atem Schöpfen

Am 5. Mai 2018 eröffneten in Bad Freienwalde Polen und Deutsche gemeinsam den im Rahmen des Projektes etablierten, ausgestatteten und beschilderten neuen Gesundheitsweg „Atem schöpfen“. Die Kapelle REWIR aus Chojna sorgte gemeinsam mit dem strahlenden Sonnenschein für gute Laune bei den Gästen; unter ihnen u.a. der Bad Freienwalder Bürgermeister Ralf Lehmann, Märkisch Oderlands Landrat Gernot Schmidt, viele Freienwalder sowie Besucher aus Chojna und Freienwaldes Partnerstadt Międzyrzecz.
Nach dem symbolischen Durchschneiden des Bandes wurde die neue Kneipp-Strecke an der historischen Kurfürstenquelle freigegeben und anschließend freudig in Besitz genommen. 
Neben der Eröffnung des neuen Gesundheitsweges war der deutsch-polnische Familien-Treppenlauf einer der Tages-Höhepunkte: Die Teams, bestehend aus jeweils einem Erwachsenen und einem Kind, machten sich auf, 220 Stufen und rund 60 Höhenmeter zu bezwingen – die Sieger brauchte dafür lediglich gut zwei Minuten!
Bekanntlich kann nur ein Team siegen, aber eigentlich haben an diesem Tag alle gewonnen. Nicht zuletzt, weil die Stationen des neuen Gesundheitsweges auch in Polnisch beschriftet sind, was zeigt, dass gesundheitsbewusste Besucher aus dem Nachbarland in Bad Freienwalde ausdrücklich willkommen sind. Ein Bericht über die Veranstaltung ist hier abrufbar: www.youtube.com/watch?v=CC9Z_Hqz50k

Antragsteller: Stadt Bad Freienwalde
Partner: Gmina Międzyrzecz
Bewilligte EFRE-Förderung: 12.749,87 EUR
Jahr: 2018
  • Kategorien:2018, Tourismus