Mittlere Oder e.V.

Konferenz zur Mediation

Am 07.06.2018 in Collegium Polonicum fand die Abschlußkonferenz des KPF Projektes zum Thema „Mediation als Methode zur Lösung binationaler Streitigkeiten“ statt. Ziel des Projektes ist die gesellschaftliche und wirtschaftliche Integration in der deutsch-polnischen Grenzregion sowie Lösung bzw. Vorbeugung potenzieller Konflikte mit besonderer Berücksichtigung interkultureller Aspekte.
Weitere Ziele sind die Ausarbeitung eines Konzepts sowie Etablierung eines Deutsch-Polnischen Mediationszentrums am Collegium Polonicum als erste grenzübergreifende Einrichtung dieser Art zur Lösung bi-nationaler Konflikte mittels Mediation. Popularisierung der Mediation als außergerichtliche Methode der Konfliktlösung im bi-nationalen Kontext in der deutsch-polnischen Grenzregion. Wissens- und Erfahrungsaustausch im Bereich der außergerichtlichen Konfliktlösung mit bi-nationalem Charakter. Während der wissenschaftlichen Diskussion wurde die Notwendigkeit von alternativen Methoden der Konfliktlösung erörtert, die aus der Intensivierung der internationalen Kontakte sowie erhöhten Migration der EU-Bürger resultieren.

Projekttitel/tytuł projektu: Mediation als Methode zur Lösung binationaler Streitigkeiten/ Mediacja jako metoda rozwiązywania sporów dwunarodowościowych
Projektträger/wnioskodawca: Europa-Universität Viadrina
Partner: Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu
EFRE-Förderung/dofinansowanie z EFRR: 9.765,27 EUR