Mittlere Oder e.V.

Artenschutz

Im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Netzwerk Artenschutz“ hatten Interessierte die Möglichkeit gehabt, die Bedeutung der regionalen Naturschutzprojekte kennenzulernen. Das Projekt hat mit zwei Info- Tagen begonnen, die einen Einblick in die Arbeit verschaffen sollten. Dem Programm folgte ein Workshop zum Thema Naturfotografie. Außerdem fanden fünf Expertentreffen und eine Fledermausexkursion statt, die mit großer Begeisterung besucht worden sind. Die praktischen Naturschutzmaßnahmen dienten dem Schutz der der Familie der Schmetterlinge angehörenden Bläulinge. Die kollektive Zusammenarbeit an einem Online-Wörterbuch und an einem Kalender mit Fotos von geschützten Arten, hat die Gruppe näher zusammengebracht. Dank der offenen Veranstaltungen, wie den Informationstagen, den zusammen durchgeführten Workshops und den ereignisreichen Exkursionen, konnten die Bürger/innen die besondere Bedeutung des Arten- und Biotopschutzes in der gemeinsamen Region kennenlernen. Das Projekt konnte die deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Euroregion PRO EUROPA VIADRINA wieder auf eine erfolgreiche Weise stärken. Mit Freude wurde festgestellt, dass während des Projektverlaufs ein deutsch-polnisches Netzwerk der Umweltverbände ausgebaut wurde.

Projekttitel/tytuł projektu: Netzwerk Artenschutz/ Sieć ochrony gatunków
Projektträger/wnioskodawca: Landschaftspfegeverband Mittlere Oder e.V.
Partner: Liga Ochrony Przyrody, Okręg w Zielonej Górze
EFRE-Förderung/dofinansowanie z EFRR: 17.987,60 EUR